Skip to main content

Carrera Quadrocopter CRC X1 RC 2.4 GHz

(3 / 5 bei 41 Stimmen)

42,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: November 20, 2019 7:01 pm

Marke

Der Carrera Quadrocopter CRC X1 im Test

Ob Anfänger oder Voll-Profi, mit dieser kleinen und flinken Drohne kann jeder glücklich werden. Gerade für junge Flieger ist der Carrera Quadrocopter CRC X1 wie gemacht. Durch seine vier Achsen und das hochqualitative Vier-Achsen-Gyro-System hat der Carrera CRC X1 ein besonders stabiles Flugverhalten und ist einfach sowie bequem zu steuern. Somit können auch junge Piloten ab 12 Jahren leicht mit dem Gerät zurechtkommen. Auf Wunsch kann der Quadrocopter um 360 Grad gesteuert werden, sodass er spielend leicht in alle Richtungen schwebt. Der Rotordurchmesser liegt bei 5,5 Zentimetern, wobei sich der Gesamtdurchmesser bei 17,4 Zentimeter befindet. Mit gerade einmal 750 Gramm ist das Modell auch sehr leicht und handlich.

Direkt einsatzbereit

Nur eine Stunde Ladezeit benötigt der Akku, bis dieser einsatzbereit ist. Danach ist das frequenzunabhängige Flugobjekt startklar und kann bis zu sieben Minuten am Stück in der Luft fliegen. Praktischerweise kann der Carrera Quadrocopter CRC X1 einfach über den USB-Port am PC aufgeladen werden. Das USB-Kabel wird mitgeliefert, wobei der 3,7V-380mAh Lipo-Akku fest in das Gerät eingebaut ist. Zudem sind die sechs erforderlichen Lithium Ion Batterien im Lieferumfang enthalten. Durch die 2,4 Gigahertz-Technik kann ein störungsfreier Flug ermöglicht werden.

Carrera Quadrocopter CRC X1 – Die Besonderheiten

Um die Drohne auch bei Dunkelheit oder Dämmerung nicht aus den Augen zu verlieren, verfügt das Modell über LED-Positionsleuchten. Diese schalten sich automatisch an, wenn das Gerät bis zu 50 Meter entfernt ist. Zudem wirken die Lichter bei kleinen Kunststücken umso spektakulärer. Für die Sicherheit sorgt ein Rotor-Schutzkäfig, sodass es nicht passieren kann, dass jemand in die Rotoren greift. Außerdem liegen mehrere Funktionen vor. Beispielsweise kann auf Knopfdruck ein Looping gemacht werden, was sicherlich bei Zuschauern für Staunen sorgt. Ebenso liegt ein 3D-Flugmodus vor, sodass das stufenlose Drehen und Wenden um 360 Grad realisierbar ist. Ansonsten gibt es den bequemen Anfängermodus für Einsteiger, der die Bedienung erleichtert. Für erfahrene Piloten liegt ein Fortgeschrittenermodus vor. Für die Funktionen kommt eine ergonomisch geformte Fernsteuerung zum Einsatz. Diese ist auch für kleinere Hände geeignet und erlaubt einen schnellen und sicheren Flug. Hierbei kann der Carrera Quadrocopter CRC X1 sowohl im Innen- als auch Außenbereich, jedoch nur bei Windstille, geflogen werden.

Carrera Quadrocopter CRC X1 – Die Vorteile:

+ Blinkende LED-Lichter
+ Sofort flugbereit
+ Diverse Kunststücke und Tricks
+ Schnelle Ladezeit
+ Für Einsteiger geeignet

Carrera Quadrocopter CRC X1 – Die Nachteile:

– Keine Kamera
– Alleine bei Windstille nutzbar

Carrera Quadrocopter CRC X1 – Das Fazit

Dadurch, dass der Carrera Quadrocopter CRC X1 sofort einsatzbereit ist, bietet sich ein großes Vergnügen. Auch die Ladezeiten sind passend, wobei die Flugdauer von sieben Minuten vielleicht etwas gering erscheint. Ansonsten ist das Gerät sympathisch und besonders für junge Flieger gestaltet, sodass auch diese schnell die verschiedenen Funktionen verstehen. Generell ist der Carrera Quadrocopter CRC X1 modern, technisch und ein wenig futuristisch.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


42,38 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Zuletzt aktualisiert am: November 20, 2019 7:01 pm